Berufliches Gymnasium

Du interessierst dich für Informatik und suchst einen Bildungsgang, der dir unterschiedliche berufliche Wege ermöglicht? Entscheide dich für unser Berufliches Gymnasium mit den Leistungskursen Mathematik und Informatik. Mit dem erfolgreichen Besuch erwirbst du nach drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife sowie berufliche Kenntnisse.

Schülerinnen und Schüler der Real-, Geamt- und Hauptschulen:

  • Abschluss der Klasse 10 mit der Berechtigung zum Besuch der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (Q-Vermerk).

Schülerinnen und Schüler der Gymnasien:

  • Versetzung in die Einführungsphase (Klasse 10) der gymnasialen Oberstufe.

sowie ein ausführliches Beratungsgespräch.

Für die unterrichtliche Arbeit benötigst du ein eigenes Notebook mit Standardsoftware, spezielle Computerprogramme werden von der Schule zur Verfügung gestellt.

  • Du erarbeitest dir einen klaren Wettbewerbsvorteil wenn du dich für ein duales Studium in einem Unternehmen der IT-Branche bewirbst oder an einer Universität Informatik/ Wirtschaftsinformatik oder Fachrichtungen mit einem mathematischen Schwerpunkt studieren möchtest.
  • Auch bei einer Bewerbung um einen Ausbildungsplatz in der IT-Branche hast Du die „Nase“ vorn.
  • Wir bieten dir an, in ein überschaubares System einzusteigen, in dem wir dich individuell betreuen.

Der Bildungsgang besteht aus einer Einführungsphase (JGS 11) und einer Qualifikationsphase (JGS 12/13)

Dauer: drei Jahre

Abschlussprüfung: Landesweite Abiturprüfung nach 3 Jahren

  1. Prüfungsfach (Leistungskursfach): Mathematik
  2. Prüfungsfach (Leistungskursfach): Informatik
  3. Prüfungsfach (Grundkursfach): Deutsch oder Englisch
  4. Prüfungsfach (Grundkursfach): Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Gesellschaftslehre mit Geschichte oder Religionslehre
Fächer Unterrichtsstunden pro Woche
Berufsbezogener Lernbereich
Mathematik5
Informatik5
Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen 3
Englisch3
Biologie2
2. Fremdsprache 4
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch 3
Gesellschaftslehre mit Geschichte 2
Religionslehre/Volkswirtschaftslehre2
Sport2
Differenzierungsbereich
Wahlfach, z.B. Wirtschaftsrecht, Literatur/Theater 2
Gesamtstundenzahl pro Woche 33

Nach Klasse 13

Das berufliche Gymnasium schließt am Ende des Jahrgangs 13 mit der Abiturprüfung ab. Das Abitur – als höchster deutscher Schulabschluss – berechtigt zum Studium an allen deutschen Hochschulen und gilt für sämtliche Studienfächer.

Nach Klasse 12

Die Fachhochschulreife nach der Jgst. 12 berechtigt in Verbindung mit dem Abschluss eines einjährigen gelenkten Praktikums oder einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung nach Bundes- oder Landesrecht zum Studium
an einer Fachhochschule im Land Nordrhein-Westfalen und in Ländern, die diesen Abschluss anerkennen.

Nach Klasse 11

Wer mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 12 abgeht, erhält den schulischen Teil der sogenannten „kleinen Fachhochschulreife“. Diese Fachhochschulreife berechtigt in Verbindung mit dem Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung nach Bundes- oder Landesrecht zum Studium an einer Fachhochschule im Land Nordrhein-Westfalen und in Ländern, die diesen Abschluss anerkennen.

Du kannst dich über das Online-Anmeldeverfahren des Kreises Paderborn unter der Adresse www.schueleranmeldung.de für diesen Bildungsgang anmelden.

Eine Aufnahmezusage ist i.d.R. erst nach einem Beratungsgespräch möglich, das wir während des Aufnahmezeitraums in unserem Schulgebäude anbieten. Für Beratung und Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • einen tabellarischen Lebenslauf,
  • Kopie des letzten Zeugnisses und
  • den Ausdruck deiner Online-Anmeldung.

Für diesen Bildungsgang ist eine Anmeldung weiterhin möglich. Kontaktaufnahme bitte per eMail über h.wessel@bksn.de.

Ansprechpartnerin

StD‘ H. Wessel

Tel.: 05254 9319-134
Mail: h.wessel@bksn.de