Beiträge

Europäische Übungsfirmenmesse in Dornbirn (Österreich)

Wie schon in den vergangenen Jahren hat die Übungsfirma unseres Berufskollegs auch in diesem Jahr wieder erfolgreich an der Europäischen Übungsfirmenmesse teilgenommen. Sie fand in diesem Jahr vom 20. – 22. November in Dornbirn / Österreich statt.

Der folgende Erfahrungsbericht wurde von Pauline Einheuser und Sarah Boubakeur aus der HU17a geschrieben.

Schon Anfang des Jahres 2018 wurde entschieden, welche Schüler aus den beiden Oberstufen mit der Akzentuierung „Übungsfirma“ zur Messe fahren. In der Planungsphase vor der Messe sind darüber hinaus verschiedene Quiz-Fragen vorbereitet, Arbeitspläne und Einsatzpläne vergeben und Ordner mit wichtigen Formularen erstellt worden.
Insgesamt 20 BKSN-Schüler sind am 19. November Richtung Österreich aufgebrochen. Vor Ort wurde das leckere Früchtemüsli “ADERK Cereals“ in drei Geschmacksrichtungen promotet, zudem das Produkt „DER SAFT“ mit einem wiedererkennbaren Lamadesign und einer umweltfreundlichen Bügelverschlussflasche als weiteres neues Produkt des Jahres 2019 präsentiert.
Dieses Jahr hatten wir in der großen und neuen Messehalle einen tollen Eckstand, welchen wir natürlich selbst aufgebaut haben. Am 20. November ging es direkt los mit dem Messebetrieb. Durch die hohen Besucherzahlen traten wir schnell mit vielen deutschen, aber auch internationalen Übungsfirmen in Kontakt, führten Verkaufsgespräche und vermarkteten unsere Produkte.

Das Highlight auf unserem Messestand war neben unseren neuen Produkten das Gewinnspiel, welches netterweise von der Firma MBG aus Paderborn mit tollen Werbegeschenken und Produktproben unterstützt wurde.
Die durchgeführte Evaluation „Mystery Shopping“ der Hogeschool Brussel ergab einen tollen 7. Platz. Somit können wir behaupten, dass die Messe ein voller Erfolg war und die nächsten Oberstufen sicherlich wieder teilnehmen werden.

Übungsfirma – live erleben

Unsere kaufmännische Übungsfirma ADERK GmbH bietet die Möglichkeit, direkt praktisch zu arbeiten und betriebswirtschaftliche Themenbereiche nicht nur zu erlernen, sondern hautnah zu erleben.

Informieren Sie sich auch auf der Internetseite www.aderk.de über unsere kaufmännische Übungsfirma.

Die wesentlichen Vorteile der kaufmännischen Übungsfirma

  • Wir sind mit rund 500 Übungsfirmen vernetzt. Die unvorhersehbaren und vielfältigen Geschäftsbeziehungen auf dem Übungsfirmenmarkt erzwingen die laufende Anwendung und Anpassung des Gelernten.
  • Die Geschäftsprozesse in derÜbungsfirma und zwischen den Übungsfirmen entsprechen der Realität. Dadurch erlebst Du die eigenen Handlungen als real.
  • In der ADERK GmbH identifizieren sich die Schüler und Schülerinnen als Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen eines Unternehmens. Es erfolgen aber auch Präsentationen und Erkundungen bei realen Unternehmen, um das Erlernte zu vertiefen und Präsentationskompetenz zu erlangen.
  • In der Übungsfirma werden Telekommunikationsdienste (elektronische Post, Homebanking, Telefon, Internet) und die ERP-Software Microsoft Dynamics angewendet.
  • In der ADERK GmbH wird das Zusammenwirken von Einkauf, Verkauf und Verwaltung erlebt und begriffen.
  • In der Übungsfirma werden personalwirtschaftliche Sachverhalte in einem eigenständigen Unterrichtsfach bearbeitet.

Unsere Übungsfirma ADERK: Ein Modell mit Tradition.

Du suchst eine neue Herausforderung und die optimale Vorbereitung auf die Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich? Unsere Übungsfirma bereitet dich optimal vor, denn sie wirtschaftet und handelt unter Echtbedingungen, etwa so wie ein Flugsimulator für Piloten.

Übungsfirmen handeln virtuell mit Waren oder bieten Dienstleistungen an. Die Anzahl der Übungsfirmen in Deutschland bewegt sich zwischen 500 und 600. Von der Personalabteilung bis zum Marketing – jede Übungsfirma ist das perfekte Abbild eines Unternehmens und seiner kaufmännischen Abteilungen. So können die »Mitarbeiter/-innen« der Übungsfirmen alle Abläufe des täglichen Wirtschaftsgeschehens unter echten Rahmenbedingungen lernen und trainieren. Alle Aktivitäten entsprechen der kaufmännischen Praxis. Der Warenverkehr wird durch Lieferscheine abgebildet, der Zahlungsverkehr durch virtuelles Online-Banking. Für den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr steht eine eigene Übungsfirmenbank zur Verfügung.

Die besondere Stärke der Übungsfirma sind ihre Außenkontakte. So wie Unternehmen in der realen Marktwirtschaft stehen auch Übungsfirmen zueinander in interaktiver Geschäftsbeziehung. Neben fachlichen Kompetenzen erwerben Schüler/-innen damit durch die Arbeit im Team und die selbstständige Lösung realer Problemstellungen wertvolle Schlüsselqualifikationen, die sie in ihren späteren beruflichen Alltag mitnehmen können.

Ein besonders Highlight ist der jährliche Besuch der Internationalen Übungsfirmenmesse. Diese Messen sind eine hervorragende Plattform für die Vermittlung wichtiger berufspraktischer Lernziele insbesondere im Bereich Marketing und Vertrieb.