Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)
fachschule-630x180

Uli Jon Roth und Inga Rumpf kommen.

Wegen einer schweren Erkrankung von Hellmut Hattler sind alle Kraan-Konzerte abgesagt worden. Dies betrifft auch das geplante Konzert von Kraan am 18. November im Berufskolleg Schloß Neuhaus. Die bereits erworbenen Tickets können zurückgegeben oder aber auch für die nachfolgend genannten Konzerte im Forum des Berufskollegs eingetauscht werden:

Anstelle von Kraan gibt es ein hochwertiges Ersatzkonzert. Im Rahmen seiner World Tour 2017 gastiert der legendäre Gitarrist und Ex-Scorpions-Mitglied Uli Jon Roth mit seiner hochkarätig besetzten Band im BKSN und präsentiert unter anderem das legendäre Scorpions-Livealbum "Tokyo Tapes". Der Uli Jon Roth - Gig wird am Samstag, den 4. November steigen.

Ein weiteres Highlight gibt es dann am 17. März 2018. Die Grande Dame der deutschen Rockmusik, Inga Rumpf, steht erstmals auf der Bühne des Forums im Berufskolleg Schloß Neuhaus. Mit ihrem rockigen Programm "Back to the Roots" nimmt Inga Rumpf das Publikum dann mit auf eine Reise in die 70er-Jahre, zurück zu den Wurzeln des Rock`n`Roll, zurück zu Soul und natürlich auch zurück zu "Frumpy" und "Atlantis", die dank Inga Rumpf zu deutschen Rocklegenden wurden. Am 17. März gibt es die besten Songs dieser beiden Bands, wie z.B. die Hymnen "How the Gypsy was born" oder auch "Friends". Darüber hinaus komplettieren neue unveröffentlichte Songs aus Ingas Feder und Coverversionen von Rocklegenden wie den Stones das Progrmann und machen Konzert sicherlich zu einer wunderbaren Zeitreise durch die kreativen Jahrzehnte der Rockmusik.

Karten für beide Konzerte gibt es im Vorverkauf für nur 26€ bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! den Paderborner Vorverkaufsstellen und in Bielefeld bei Kontiket.

 

Der „Känguru“-Wettbewerb ist ein Multiple-Choice-Mathematik-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln und Nachdenken, zum Rechnen und Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik bereiten soll.
Neben deutschlandweit fast einer Million Schülern nahmen auch 44 Schüler des Berufskollegs Schloß Neuhaus bereits im März an diesem Wettbewerb teil. Am letzten Schultag vor den Osterferien beglückwünschten Matthias Groß (Schulleiter) sowie Sandra Walter und Hilde Wessel (Koordinatoren aus dem Fachbereich Mathematik) im Rahmen einer kleinen Siegerehrung alle Teilnehmer. Jeder Mathe-Wettstreiter bekam eine Urkunde, die Broschüre „Mathe mit dem Känguru 2017“ und einen kleinen Preis ausgehändigt.
Das T-Shirt für denjenigen mit dem weitesten „Känguru-Sprung“, d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten, gewann Jannis Graunke aus der GI14a. dem beruflichen Gymnasium am BKSN. Auf 1 der Gesamtwertung erreichte Robin Echterhoff (GI16b), gefolgt von Jonas Kürpick (HF15a, Höhere Handelsschule) die meisten Punkte.
Ebenfalls sehr erfolgreich waren Heinrich Martens (GI15a), Christopher Ungefug (GI14a) und Patrick Gründer (GI16a).

Herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer. Am 15. April 2018 findet der nächste Känguru-Wettbewerb statt.

 

Infos von Sandra Walter.

...…hat die Hamburger Multivision e.V. mit ihrer Veranstaltung „REdUSE“.
Mit der Veranstaltung "Reduse" -Über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde- beabsichtigte die Multivision e.V., ein Hamburger Verein für Jugend- und Erwachsenenbildung, uns unseren Ressourcenverbrauch vor Augen zu führen und uns zum Nachdenken anzuregen. Durch Bildmaterial und einer guten Moderation durch u.a. Herrn Laß wurde den Anwesenden hoffentlich klar, dass wir unseren Wohlstand auf dem Rücken der 3. Welt und künftiger Generationen erwirtschaften. Deutlich wurde auch die Botschaft, dass jeder über eigene Konsumgewohnheiten nachdenken möge und dass wir als Volk durch die Stimme jedes Einzelnen der Souverän künftiger staatlicher Gesetzgebung sein können. BKSN-Organisator Thomas Albers war sehr zufrieden mit dem Ablauf, hat aber für ein Wiedersehen bereits Verbesserungsvorschläge: “Mir fehlte für die gut ausgebildeten Berufsschüler womöglich die Überlegung, ob der Verzicht auf Konsum und Wachstum nicht auch auf Arbeitsplätze durchschlägt und so in eine Abwärtsspirale führt. Hier hätte vielleicht ein Konzept für qualitatives Wachstum vorgestellt werden können.“

Infos von Thomas Albers.

Auch in diesem Jahr fuhren die Klassen der ZF15a/b, begleitet durch die Fachlehrenden Tatjana Schulz, Sibylle Wills, Nora Sziele, Rita Sökefeld und Dr. Winfried Nolte, zur Internationalen Dental-Schau (IDS). Rund fünf Stunden "tobten" sich die Schülerinnen auf dem Gelände in Köln aus und kehrten mit prall gefülltem Gepäck zum Treffpunkt zurück. Auf der IDS „erbeuteten“ die Schülerinnen viele Dentalprodukte, konnten aber auch Messeneuheiten wie zum Beispiel Zahnbürsten aus Silikon testen. Entsprechend zufriedene Gesichter machten sich nach einem interessanten Ausflug auf den Heimweg Richtung Paderborn.

Infos von Sibylle Wills und Rita Sökefeld.

Auf Einladung der Fachkonferenz Politik und unter der Organisationsleitung von Politiklehrer Karsten Floren trafen sich die Abgeordneten/Spitzenkandidaten der aktuell im Landtag vertretenen Parteien SPD, CDU, Die Linke, Bündnis90/Die Grünen, Die Piraten und die FDP. Im Forum des BKSN nahmen entsprechend die Kandidaten/Kandidatinnen Claudia Steenkolk, Bernhard Hoppe-Biermeyer, Alina Wolf, Norika Creuzmann, Sabine Martiny und Mark Lürbke auf der Bühne Platz und diskutierten zu den Themen Wirtschaft, Innen- und Außenpolitik, Familie, Bildung und Soziales. Durch die Moderation führte Jürgen Lutter. Darüber hinaus stellten sich die Parteivertreter den Fragen der rund 300 Schüler im Plenum. Die Fragen wurden im Vorfeld im Politikunterricht erarbeitet. Nach anregenden 90 Minuten waren sich alle sechs Parteien zumindest im einen Punkt am Ende einig: Am 14. Mai sollte Jeder wählen gehen! Der Organisator war sehr zufrieden mit der Veranstaltung, dankten allen Gästen sowie dem Moderator und lobte die Unterstützung aus dem eigenen Hause „Herzlicher Dank an die Schulleitung für die Ermöglichung dieser Veranstaltung, Herrn Cirrincione für den digitalen Support und die Presse-Unterstützung, Hausmeister Ortmann für die perfekte Vorbereitung des Forums, dem Sekretariat und Frau Weiß für die zahlreichen Hilfen, von den Getränken bis zu Namensschildern und last but least meinen Politikkollegen Frau Olschewski, Frau Kirchhoff, Herrn Steffen, Herrn Heise und Frau Sobieraj für die Mühen vor, während und nach der Veranstaltung.“

Infos von Karsten Floren.

© 2018 Berufskolleg Schloß Neuhaus