Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)
fachschule-630x180

„Jesus aß, trank und feierte. Er war abenteuerlustig und revolutionär, aufbrausend und scharfsinnig. Er erlebte Einsamkeit und Geborgenheit, Freund- und Feindschaft, Brutalität und Zärtlichkeit. Er kannte Angst und Schmerz, Arm und Reich und verblüffende Antworten. Und: Er steht zu uns. Jetzt. Hier. Heute.“(Quelle: www.menschjesu.de)

Das Zitat stellt passend den besten Besuchsgrund der Wanderausstellung „Mensch Jesus“ heraus.
Nicht jede Schule bekommt die Gelegenheit, die Bilder der Kommunikationsdesignerin Eva Jung aus Hamburg im eigenen Gebäude auszustellen. Entsprechend können sich alle Schüler mitsamt ihrer Lehrkräfte des BKSN eingeladen fühlen. Anmeldung läuft über die jeweiligen Lehrer.

 

Infos von Dörte Kahl.

Auszubildende aus dem Bankenbereich und erstmals auch aus dem Bereich der Kaufleute für Büromanagement testen freiwillig ihre Englischkenntnisse. Lea Claes und Hamsa Iftikar mit den besten Ergebnissen.

Durch die von der BKSN-Englischlehrerin Ulrike Heinich organisierte KMK-Fremdsprachen-prüfung konnten schlussendlich 46 Teilnehmer von Schulleiter Matthias Groß ein Zertifikat mit der Dokumentation der einzelnen Prüfungsleistungen entgegennehmen. 46 Schüler bedeutet gleichzeitig auch Teilnehmerrekord am Berufskolleg Schloß Neuhaus, was aus der erstmaligen Teilnahme von insgesamt 18 Kaufleuten für Büromanagement resultiert.

Die insgesamt überdurchschnittlichen Leistungen der Azubis übertreffen im Bankenbereich die Schülerin Lea Claes mit 96 Prozent in der schriftlichen und sogar 100 Prozent in der mündlichen Prüfung. Der beste Büromanager ist Hamsa Iftikar mit sogar 98 und 100 Prozent in den beiden Prüfungen.

Matthias Groß lobt aber nicht nur diese herausragenden Ergebnisse, sondern die Bereitschaft aller Teilnehmer, sich dieser freiwilligen Zusatzprüfung zu stellen und damit auch einen weiteren Schritt in ihrer schulischen wie beruflichen Weiterentwicklung vollbracht zu haben.

Infos von Ulrike Heinich

Ende November waren 20 Schüler der Klassen HU16a und HU16b auf der 53. Internationalen Übungsfirmenmesse in Sinsheim. Begleitet wurden die Schüler von den Lehrerinnen Sabine Pade und Christiane Rensing. Zusätzlich unterstützt wurde das Messeteam der AderK Getränke GmbH auch in diesem Jahr dankenswerterweise von dem Paderborner Unternehmen MBG International Premium Brand GmbH und von dem Förderverein des Berufskolleg Schloss Neuhaus. Nach einem stärkenden Frühstück am Montag fühlten sich die Schüler aus der Höheren Handelsschule bereit für die lange Reise Richtung Sinsheim. Nach einer angenehmen Busfahrt kam die Reisetruppe am Nachmittag am Zielort an. Direkt im Anschluss begannen noch am Montagabend die eifrigen Aufbauarbeiten des eigenen Messestandes. Auch am Dienstag und Mittwoch sorgte ein leckeres Frühstück für einen gelungenen Start in den Tag, dieses Mal aber im Hotel vor Ort, dem Hotel Bär. In der Messehalle wurde anschließend direkt losgelegt. Die Schüler führten Verkaufsgespräche, berieten die Kunden, kauften bei anderen Übungsfirmen ein und machten darüber hinaus fleißig Werbung für die AderK Getränke GmbH. Zwei „Mitarbeiter“ der AderK Getränke GmbH absolvierten am Dienstag zudem erfolgreich ein Seminar zum Thema „Gestik und Rhetorik“. Der Donnerstag gestaltete sich für die Reisegruppe als Highlight-Tag der Fahrt, denn die Übungsfirma aus Schloß Neuhaus gelangte beim „Mistery Shopping Award“-Wettbewerb von insgesamt über 140 Übungsfirmen unter die TopTen. Dieser Award ist ein Preis für das Unternehmen, welches am besten organisiert ist, den besten Stand und den besten Service hat. Die Schüler waren sehr stolz auf dieses Ergebnis. Als besonders stellten die Kunden der BKSN-Firma das Glücksrad mit den Gewinnpreisen (Effekt-Getränke und Effekt-Becher) heraus. Außerdem sehr beliebt waren die Zuckerwatte-Maschine und die Gratis-Gummibärchen. Dadurch war der BKSN-Stand natürlich schnell in der gesamten Messehalle bekannt. Insgesamt war es eine gelungene und sehr erfolgreiche Übungsfirmenmesse, sowohl für die Mitarbeiter als auch für die AderK Getränke GmbH (mit über 500 Messebestellungen). Die Schüler konnten wertvolle Erfahrungen sammeln, die für den zukünftigen beruflichen Werdegang sicherlich hilfreich sein werden.

Infos von Antonia Siegenbrink, Alessandro Marschall und Lisa Marie Sunder

Alle 15 Minuten erhält in Deutschland ein Patient die Diagnose Blutkrebs. Unter den Betroffenen sind zahlreiche Kinder und Jugendliche. Viele benötigen zum Überleben eine Stammzellspende, finden allerdings keinen passenden Spender. Eine Registrierung schenkt jedoch weltweit die Hoffnung auf ein zweites Leben.

Seit 2004 organisieren die Berufskollegs in Zusammenarbeit mit der DKMS Registrierungstage, um geeignete Spender zu finden. In den vergangenen Schulaktionen wurden dabei bereits über 9.000 Personen registriert, wobei ca. 180 als potentielle Spender gefunden wurden. Am benachbarten Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn wird es die kommende Woche die Möglichkeit der Registrierung geben (4.-8.12.2017). Das BKSN bietet aber auch in Zusammenarbeit mit der DKMS Deutschland einen eigenen Termin an: Mittwoch, 6. Dezember, 8.45 - 13.00 Uhr im Forum. Komm vorbei und werde Stammzellenspender!

Infos von M. Stralla

Als besondere Exkursion in den Akzentuierungen Marketing und der Übungsfirma konnten alle interessierten BKSN-Schüler der Oberstufen aus der Höheren Handelsschule diese Woche Dienstag in die Autostadt nach Wolfsburg fahren.

Dabei sind während der Ausstellungsbesichtigung insbesondere die "Blue Projects" von VW in Erinnerung geblieben, die mit Ihrem wertvollen Ziel die Emissionsausstöße reduzieren oder sogar komplett vermeiden wollen.

Auch die anderen neuesten Trends und Möglichkeiten des VW-Konzerns, beispielsweise innerhalb der Produktionsstätten des Golf VII, Golf Sportsvan und Tiguan haben für gute Laune gesorgt und werden sicherlich im BWL - sowie im Marketingunterricht wiederholend und vertiefend aufgenommen.

 

Infos von M. Hülsmann

© 2018 Berufskolleg Schloß Neuhaus