Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)
fachschule-630x180

Mit dem Start des Schuljahres 2014/2015 können wir viele neue Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Bildungsgängen an unserem Berufskolleg begrüßen. Unser Foto zeigt die Begrüßung der Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule, die von Schulleiter H. Westermilies im Forum persönlich begrüßt wurden.

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Start!!

Geschafft! Auch in diesem Jahr haben viele Schülerinnen und Schüler erfolgreich ihren Abschluss an unserem Berufskolleg geschafft und ihre Zeugnisse erhalten. Am 25.06.2014 nahmen z. B. die diesjährigen Absolventen/-innen der Höheren Handelsschule (148 Schülerinnen und Schüler) ihre Abschlusszeugnisse entgegen.

Wir gratulieren herzlich und wünschen allen Absolventen/-innen viel Erfolg für die Zukunft!

Am 06.03.2014 fand für die HB13a im Kreismuseum Wewelsburg ein ganztägiger Workshop als Vorbereitung für den Tag gegen Rassismus statt. Damit verbunden wurde eine Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“. Die Lernenden entwickelten viele Ideen für den Aktionstag und so fand der Workshop seine Fortsetzung in den Räumlichkeiten des BKSN am 12.03.2014. Beide Termine wurden begleitet von Ronja Heukelbach, die derzeit ihr freiwilliges soziales Jahr im Kreismuseum absolviert und diese Workshops mit sehr viel Engagement vorbereitet und durchgeführt hat.

Am 21.03.2014 in der Zeit von 14:30 bis 16:00 Uhr fanden dann die Aktionen in der Paderborner Fußgängerzone statt. Das Kreismuseum hatte einen Infostand aufgebaut, eine weitere Paderborner Klasse unterstütze das Thema Rassismus mit szenischen Darbietungen.

Die HB13a hatte Plakate gemalt, T-Shirts beschriftet, eine Fragenbogenaktion vorbereitet, die zum Nachdenken anregen sollte und machte mit „einer Umarmung gegen Rassismus“ auf sich aufmerksam. Trotz des durchwachsenen Wetters und einiger Regenschauer fand die Aktion viel Interesse.

Am Ende waren sich alle Beteiligten, aber auch viele Passanten einig, dass es eine wirklich gelungene Aktion war, die darüber hinaus auch noch eine Menge Spaß gemacht hatte. Die Klasse und der Politik-Lehrer Volker Pässler bedankten sich ausdrücklich bei Ronja Heukelbach für die erstklassige Unterstützung.

Für viele Schülerinnen und Schüler war es die erste Teilnahme an einer öffentlichen Demonstration. Die Verantwortlichen im Kreismuseum und im BKSN waren sich einig, dass in den Folgejahren weitere, ähnliche gemeinsame Aktion folgen sollen.  

 Da staunten die Ausbilder/-innen der angehenden Bankkaufleute nicht schlecht, als die Auszubildenden der Mittelstufe (K-12a/b/c) ihre Projektergebnisse vorstellten. Viele gute und innovative Ideen für neue Produkte oder Geschäftsprozesse rund um die Bank wurden von den Azubis entwickelt und sehr professionell präsentiert.

Über Anlageprodukte, deren Verzinsung sich im Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft an den Erfolgen der Nationalmannschaft orientiert über Crowdfunding zur Unterstüzung lokaler Projekte bis hin zu personalisierten Ansagetexten für die Warteschleifen der Kunden gab es eine Vielzahl an Ideen, die sowohl die Ausbilder/-innen der regionalen Kreditinstitute, aber auch die Schüler/-innen anderer Klassen begeisterten.

Was wissen junge Menschen über Bürgerstiftungen? Welche Fragen haben sie, was ist ihnen wichtig?

Vier sozialgenial Mitgliedsschulen aus Herford, Paderborn und Münster setzten sich im Unterricht mit Bürgerstiftungen auseinander.

Das Berufskolleg Schloß Neuhaus war als sozialgenial Mitgliedsschule an diesem Projekt aktiv beteiligt.

23 Schülerinnen und Schüler aus der Berufsschulklasse BK12a und 2 Schülerinnen aus dem Edith-Stein Berufskolleg setzten sich gemeinsam im Unterricht mit der Bürgerstiftung Paderborn auseinander und interviewten den Vorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung Paderborn Wolfgang Walter.

Die Ergebnisse stellten die Schülerinnen und Schüler am 2. April 2014 am Nachmittag im VolksbankForum in Paderborn vor und diskutierten mit Vertretern ihrer lokalen Bürgerstiftung darüber, wie sich junge Menschen einbringen können.

Die Bürgerstiftung Paderborn unterstützt vor allem Kinder und Jugendliche, die sozial benachteiligt sind. Zur Zeit sammelt die Bürgerstiftung gebrauchte Musikinstrumente, diese werden an Kinder und Jugendliche ausgegeben, die sonst nicht die Möglichkeit hätten ein Musikinstrument zu lernen.

Bei den Bürgerstiftungen können all mitmachen. Jeder kann seine Ideen einbringen und etwas ganz Konkretes im unmittelbaren Lebensumfeld bewirken.

Weitere Informationen zum Projekt auf der Homepage von sozial genial unter

www.sozialgenial.de/buergerstiftungen

© 2018 Berufskolleg Schloß Neuhaus