Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)
fachschule-630x180

Die Schüler aus dem Marketingkurs des Wirtschaftsgymnasium unterstützen die Organisation des European Squash Championship (ECC), der 2017 in Paderborn stattfindet. Im Rahmen dieser Kooperation mit dem Paderborner Squash Club wurden nun Schüler und Lehrer Ende Oktober zum Bundesliga-Heimspiel der ersten Herrenmannschaft gegen SC Turnhalle Niederrhein eingeladen. Die BKSN-Crew war Augenzeuge eines überzeugenden 4:0-Siegs und starken Leistungen der Besetzung Rösner, Selby, Al Muzayen und Osthof.
Die GI-Schüler freuen sich auf das Projekt und natürlich weitere Besuche.


Infos von Ingo Kröger und GI-Marketingkurs

           Wir trauern um unsere plötzlich und unerwartet verstorbenen Kollegen

                                              Bernhard Menke und Imke Müller

       Menke Bernhard SW           Mu ller Imke sw
 

                 † 16.09.2016

 

 

 

               † 27.09.2016

 

 

                                                         Wir vermissen sie.

 

                                Das Kollegium                         Die Schülerschaft

                                         des Berufskollegs Schloß Neuhaus

 

Nach 2012 und 2014 organisierte die Fachschaft Sport / Gesundheitsförderung bereits zum dritten Mal ein großes Sportsommerfest für die Vollzeitschüler des Berufskolleg Schloß Neuhaus.

Am Freitag, 23. September trafen sich knapp 500 Schüler auf dem Gelände des Ahorn-Sportparks, um sich an insgesamt 13 sportlichen Wettkampfstationen zu messen. Im Vordergrund dieses bewusst zu Beginn des neuen Schuljahres durchgeführten Sport-events stand die Teamfähigkeit, aber auch der Spaß kam bei der begeisterten Schüler-gruppe nicht zu kurz. Mit viel Geschick, gelebter Kooperation in der Klassengemein-schaft und natürlich einer gewissen Portion sportlichen Ehrgeiz mussten die BKSN-Schüler im weiten Rund des benachbarten Sportparks unter anderem mit möglichst vielen Schülern in einem großen Seil um die Wette springen oder versuchten sich drib-belnd mit verschiedenen Bällen durch einen Parkour. Andere Klassen ließen gleich-zeitig einen Reifen durch den Schülerkreis rotieren, probierten sich nacheinander im Speedstacking oder machten mit Rollbrettern die Laufbahn unsicher.

Der Förderverein unterstützte die engagierten Schüler mit kleinen Preisen und die gelungene Veranstaltung weckt bereits jetzt (Schüler-)Hoffnungen für eine vierte Auflage.

 

Text: Fachschaft Sport/Gesundheitsförderung

Am Ende blieb alles beim Alten. Zumindest fast. Aber beginnen wir doch von vorne.

Knapp 100 Schüler trafen sich zur diesjährigen Schülerratssitzung im Forum. Nach begrüßenden Worten von Schulleiter Matthias Groß stellte die amtierende Schülersprecherin Theresa-Marie Schnitz aus der GI15a die SV-Projekte der vergangenen Jahre und insbesondere des letzten Schuljahres vor. Neben einem Fußballturnier passend zur EM und unter dem Motto „Schule ohne Rassismus“ gab es zahlreiche Aktionen für die in der Sporthalle untergebrachten Flüchtlinge und darüber hinaus nicht nur ein SV-Seminar in Bielefeld, sondern auch eine von der SV hervorragend organisierte besinnliche Jahresabschlussfeier. Nach Infos über Sinn und Zweck der aus der Schülerratssitzung möglichst entstehenden Schülervertretung ging es Richtung Wahlen. Die aktuelle Schülersprecherin stellte sich erneut zur Wahl und entschied das Wahl-Rennen knapp vor dem neuen Stellvertreter Mert Ünal. Zudem wurden Vertreter für die Schulkonferenz sowie Bildungsgangs- und Fachkonferenzen gewählt.

Last but not least wählten die Vertreter aus den BKSN-Klassen ihre SV-Verbindungslehrer. Auch hier setzten die anwesenden Schülerinnen und Schüler auf bewährtes Personal. Erneut betreuen und beraten die Lehrer Marco Cirrincione, Holger Holtkamp und Holger Pletsch die SV und deren Interessen.

Foto: von links nach rechts: Hr. Cirrincione, Schülersprecherin Theresa-Marie Schnitz, Hr. Pletsch und Herr Holtkamp. Es fehlt der stellvertr. Schülersprecher Mert Ünal.

Infos von den SV-Verbindungslehrern

Der erste Abiturjahrgang hat am Beruflichen Gymnasium des Berufskollegs Schloß Neuhaus erfolgreich seine Abiturprüfung bestanden. Der Schwerpunkt Mathematik und Informatik bereitet die Schülerinnen und Schüler auf eine Reihe zukunftsorientierter Berufsfelder vor. Die Studiendirektorin Hilde Wessel, Leiterin des Beruflichen Gymnasiums: „Unsere Absolventen profitieren von ihren berufsbezogenen Kenntnissen und haben nun sehr gute Perspektiven. Alle Abiturienten gehen entweder in ein Studium bzw. in ein Duales Studium oder in eine Ausbildung im MINT- Bereich oder im kaufmännischen Bereich.“

Der Schulleiter Oberstudiendirektor Matthias Groß unterstreicht: „Mit diesem besonderen Bildungsangebot kommen wir den Wünschen regionaler Ausbildungs-betriebe entgegen und stärken den IT-Standort Paderborn. Dies macht sich auch in den steigenden Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr bemerkbar.“ Über die Allgemeine Hochschulreife freuen sich: Juri Eberz (Paderborn), Julian Fieren (Schloß Neuhaus), Kevin Hoffmann (Hövelhof), Hendrik Jakobsmeyer (Schloß Neuhaus), Matthias Kaimann (Hövelhof), Sevda Kirayit (Schloß Neuhaus), Melina Kleber (Elsen), Philipp Manegold (Schloß Neuhaus), Dominic Mersch (Paderborn), Niklas Meschede (Schloß Neuhaus), Joschua Minnich (Schloß Neuhaus), Malena Schmitz (Delbrück), Kevin Schonowski (Delbrück), Steffen Schrey (Borchen), Simon Vedder (Bad Lippspringe), Asaria Vogel (Schloß Neuhaus), Albiona Zariqi (Hövelhof)

Infos von Carmen Klee

© 2018 Berufskolleg Schloß Neuhaus