Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)
fachschule-630x180

Persönlichkeitsentwicklung, Toleranz, Pflichtbewusstsein, Fairness und Teamwork sind als zentrale Werte im Schulprogramm des Berufskollegs Schloß Neuhaus manifestiert.

Dies möchte ab sofort auch der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen, Kreis Paderborn, unterstützen und durch die beschlossene Kooperation eine größere Praxisnähe und stärkere Handlungsorientierung schaffen. Geplant sind unter anderem die Ein- und Durchführung des DFB-Junior-Coaches, bei dem sportbegeisterte Schüler durch eine 40-stündige Schulung die Qualifikation zum DFB-Junior-Coach erwerben können, eine dezentrale Schiedsrichterausbildung und ein Aktionstag mit dem DFB-Mobil.

„Heute ist ein schöner Tag für unsere Schule“, sagt der gastgebende Schulleiter Matthias Groß. „Wir hoffen uns von der Kooperation mit dem Fußballkreis einen Mehrwert für die Schule, aber nicht zuletzt auch für die Schüler“, pflichtet dem Marco Cirrincione bei. Cirrincione ist dabei als Lehrer der direkte Ansprechpartner in der Schule und stellt die Verbindungen zum Fußballkreis her.

„Auch wir erhoffen uns einen Nährwert. Im Idealfall werden hier junge Menschen für die Arbeit im Verein gewonnen“, sagt der Vorsitzende des Paderborner Kreisjugend-ausschusses Christian Kroker. „Die Schule ist ideal für eine derartige Kooperation, da diese Schüler aus dem gesamten Kreisgebiet besuchen“, so der Paderborner Kreisvorsitzende Dietmar Ape.

„Wir gehen diese Kooperation jetzt erst einmal an und werden zum Ende des Schuljahres 2017/2018 die Nachhaltigkeit prüfen“, sagte der stellvertretende Schulleiter Norbert Damke abschließend.

Bei der Vertragsunterzeichnung waren anwesend von links nach rechts:

Marco Cirrincione (Vorsitzender Fachkonferenz Sport/Gesundheitsförderung), Dietmar Ape (Kreisvorsitzender FLVW, Kreis Paderborn, Christian Kroker (Vorsitzender Kreisjugendausschuss FLVW, Kreis Paderborn), Norbert Damke (stellvertr. Schulleiter BKSN) und Matthias Groß (Schulleiter BKSN)

Die GI14a durfte zusammen mit ihrer Lehrerin Dörte Kahl und dem neuen Deutschreferendar Daniel Seepe an einer Theaterführung teilnehmen.

Besonders interessant waren beim Blick hinter die Kulissen das Treffen mit zwei Schauspielerinnen, die spontan zum Pläuschen bereitstanden und der Besuch im Fundus, in dem zahlreiche Kostüme, Requisiten und Perücken bewundert werden konnten. Auf der spannenden Besichtungstour der BKSN-Schüler aus dem Beruflichen Gymnasium standen darüber hinaus auch noch Schneiderei, Malerei, Maske und der Proberaum auf der Agenda.

Ein herzliches Dankeschön geht an Marguerite Windblut und seiner Praktikantin für die interessante Führung. Wir kommen gerne wieder…

Infos von Dörte Kahl.

Am 18. März 2017 wird die Serie: "Kultbands im Forum des Berufskollegs" fortgesetzt mit einer weiteren legendären Band!

BIRTH CONTROL steht für exzellente progressive Rockmusik, die über Jahrzehnte die Fans im In-und Ausland vor allem mit ihren legendären Live-Konzerten begeistert.

Zur aktuellen Besetzung gehören ausschließlich Musiker, die über die Jahre den Sound der Band mit geprägt haben! Neben den langjährigen Mitgliedern mit Sascha Kühn (keyboards), Hannes Vesper (bass) und Martin Ettrich (guitar, talk box), konnten mit Peter Föller (vocals) und Manni von Bohr (drums) gleich zwei alte Haudegen der l970erJahre Besetzung für das neue Lineup gewonnen werden. In dieser Besetzung und mit dem neuen Album “HERE AND NOW” geht es wieder live auf die Bühne.

Nach der Einzahlung von 22 € je Ticket im VVK auf das Konto-Nr.: Hans-Werner Schubert, IBAN: DE93478601250702940400 werden die Karten kostenfrei an die angegebene Anschrift zugesandt.

 

Am 19. Dezember 2016 um 20 Uhr gastiert darüber hinaus der bekannte Satiriker Martin Sonneborn im Forum.

Martin Hans Sonneborn ist deutscher Journalist, Satiriker und Politiker. Bei der Europawahl 2014 wurde er als Spitzenkandidat der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI) zum Mitglied des Europäischen Parlaments gewählt. Seit Juli 2014 ist er Mitglied in dessen Ausschuss für Kultur und Bildung, in der Delegation für die Beziehungen zur Koreanischen Halbinsel sowie stellvertretendes Mitglied im Haushaltskontrollausschuss. In seiner Tätigkeit als Politiker ist Sonneborn zudem Bundesvorsitzender von Die PARTEI, die zwar einerseits parodistisch-satirischen Charakter hat, andererseits aber juristisch eine normale deutsche Partei ist und auch zu Wahlen antritt. 1995 machte er ein Praktikum beim Satiremagazin Eulenspiegel und arbeitete anschließend als Redakteur bei der Konkurrenzzeitschrift Titanic deren Chefredakteur er 2000 wurde. Sonneborn ist bekannt für medienwirksame Aktionen. Hohes Aufsehen erregte sein Bestechungsversuch bei der FIFA (siehe Wie Titanic einmal die Fußball-WM 2006 nach Deutschland holte). Diplomatische Verstimmungen zwischen Deutschland und der Volksrepublik China löste Sonneborn im Herbst 2009 aus, als er auf der Frankfurter Buchmesse, die in dem Jahr als Partner China hatte, ahnungslosen chinesischen Schriftstellern Sätze über Menschenrechtsverletzungen in den Mund legte.

Tickets bei den Paderborner Vorverkaufsstellen.

"Die Arbeit der Gedenkstätte Stalag ist sehr eindrucksvoll. Wir wollen Sie als außerschulischen Lernort nutzen."

Für mehr Infos den Zeitungsartikel lesen...

Eine Sportstunde der besonderen Art erlebten am Mittwoch, 2. November die Schüler der HM15a (Höhere Handelsschule) vom Berufskolleg Schloß Neuhaus. Im Rahmen der Aktion „Baskets@school“ waren unter anderem die Profis Maxi Kuhle und Morgan Grim zu Gast im Sportunterricht von Sportlehrer Marco Cirrincione. Nach einem kurzen WarmUp ging es direkt „zur Sache“ und die Schüler kamen durch verschiedene Pass-, Dribbel- und Wurfübungen richtig ins Schwitzen. Zum Schluss stand natürlich noch ein kleines Turnier auf der Agenda, welches das mit Basketsprofis besetzte Team knapp für sich entscheiden konnte. Als kleines Dankeschön für die engagierte Leistung der Schüler luden die Zweitligaprofis die gesamte Klasse für ein baldiges Wiedersehen zu einem Heimspiel in die Maspernhalle ein. Der Präsident der Uni Baskets Paderborn ist gleichzeitig auch Lehrer am Berufskolleg Schloß Neuhaus und zeigte sich ebenfalls erfreut: „Wir freuen uns immer sehr, wenn wir die Möglichkeit bekommen unseren tollen Sport Schülerinnen und Schülern präsentieren zu können. Daher danken wir Sportlehrer Marco Cirrincione und Schulleiter Matthias Groß sehr, dass wir die Gelegenheit hatten die beiden Unterrichtsstunden am BKSN gestalten zu dürfen. Wir kommen gerne wieder!“

© 2018 Berufskolleg Schloß Neuhaus