Hier ist nur Farbe (im Frontend ist der Text nicht sichtbar)
fachschule-630x180

Bereits zum zweiten Mal besuchte die Unterstufenklasse HU16b (Übungsfirma - Höhere Handelsschule) die Produktionsstätte von Christinen. Die Schüler bekamen interes-sante Einblicke in die betriebsinternen Prozesse der Unternehmung. Das besondere an Christinen ist, dass Sie ausschließlich auf maschineller Basis, welche auf automati-sierten Grundzügen fungiert, produziert.

Das Tochterunternehmen Teutoburger Mineralbrunnen GmbH & Co. KG beschäftigt zurzeit über 170 Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen und zählt zu den führenden Mitbewerbern der Getränkebranche in Ostwestfalen. Gegründet wurde das Unter-nehmen von Franz Bunte im Jahre 1895 und verfügt heute über eine breitgestreute Zielgruppe von Gastronomen bis hin zu privaten Endverbrauchern.

Ein besonderes Dankeschön gebührt dem Leiter der Betriebsbesichtigung Herr Kniep-kamp. Durch sein fundiertes Fachwissen ermöglichte er den Schülern eine spannende Einsicht in die Erfolgsgeschichte von Christinen Brunnen. Die Schüler wünschen dem Unternehmen weiterhin viel Erfolg und haben viele nützliche (Er)Kenntnisse für den schulischen Alltag mitgenommen.

Infos von Christiane Rensing.

Der bekannte Paderborner Poetry Slammer besuchte im Rahmen der „Sprich-Dich-aus" - Workshops zu Beginn des Jahres unsere Internationalen Klassen (IK15a und IK16b) im Deutschunterricht.
Unter anderem assoziierten die Schüler im Unterricht der etwas anderen Art den Begriff „Heimat“ und entwickelten aus ihren Ergebnissen Texte, die einen fremden Kulturkreis lebendig werden ließen. Für die anspruchsvolle Aufgabe stand der Arabisch-Dolmetscher Mohamed Bourbita ehrenamtlich bereit. Durch seine Unterstützung verhalf er den Schülern zu interessanten und hören- und lesenswerten Texten.
Der Unterricht fand seinen Höhepunkt in einer Abschluss-veranstaltung, in der die Schüler durch die verschiedenen Vortragstechniken ihr Können erfolgreich unter Beweis stellen konnten.
Wir danken allen Beteiligten herzlich.

Infos von Franziska Sobieraj und Beatrix Schlupp. 

Die GI15a, eine BKSN-Klasse aus dem Beruflichen Gymnasium, war zusammen mit ihrer Lehrerin Carmen Klee beim Schüler-Kryptotag der Universität Paderborn. Die jungen Schüler erhielten interessante Einblicke in die Kryptografie, einem wichtigen Baustein modernster IT, unter anderem Sicherheit, Vertraulichkeit und Privatsphäre hängen davon ab. Der gastgebende Prof. Dr. Blömer präsentierte im Vorlesungsstil verschiedene Verschlüs-selungstechniken, die von den Schülern anschließend in den Poolräumen der Uni PB in Übungsphasen praktisch umgesetzt wurden. Herzlichen Dank an die Universität Paderborn für diesen informativen Tag. Wir kommen gerne wieder!

Infos von Carmen Klee.

Anfang der Woche war die Übungsfirmenklasse HU15a zusammen mit ihren Lehrern Sabine Pade und Frank Berkemeier zu Besuch beim Paderborner Unternehmen MBG. MBG wurde 1993 gegründet und hat heute viele Getränke-Brands in der Gastronomie, über 200 Mitarbeiter und eine Produktion von mehr als eine Million Hektoliter.

Praxisnah konnten die BKSN-Schüler von den Profis erfahren, welche Dinge entscheidend sind, um Getränke erfolgreich zu verkaufen. Nach einer Vorstellung des Unternehmens durch Fr. Kluwe und Fr. Baier erhielten die Schüler viele Informationen über die Arbeit im Export. Ebenso interessant waren die Ausführungen zum Qualitätsmanagement und zur Marke Goldberg.

Beindruckt zeigten sich die Schüler bei der Lagerbegehung und dem anschließenden Ausführungen zur Auftragsbearbeitung. Die Eindrücke und Informationen können nun direkt in die Arbeit der Übungsfirma des BKSN (ADERK Getränke GmbH) mit einfließen. Die Schüler nutzten auch die Möglichkeit ihre eigene Arbeit in der Übungsfirma und ihre Erfahrungen bei der Teilnahme an der Internationen Übungsfirmenmesse 2016 in Ulm zu präsentieren. Besonders die neu gestaltete Internetseite der ADERK Getränke GmbH (www.aderk.de) wurde hierbei von MBG gelobt.

Bereits seit dem Jahre 2011 steht das BKSN in einem guten Kontakt zum Unternehmen MBG. Das BKSN bedankt sich ausdrücklich für die langjährige Zusammenarbeit und die immer professionelle und herzliche Unterstützung aller Mitarbeiter.

Infos von F. Berkemeier

In der letzten Woche waren die HB-Klassen 16b und 16d zusammen mit den Fachlehrern Michael Hülsmann und Martina Büschking-Freise im Zukunftslabor des Heinz-Nixdorf-Forums. Im Rahmen der Sonderausstellung „KonsumKompass“ haben die Schüler aus der Höheren Handelsschule in kleinen Gruppen verschiedene Ideen für die Umsetzung eines nachhaltigen Produkts entwickelt. Das BKSN sagt Danke für die gute Moderation und die fachkompetente Führung im HNF.

Infos von M. Hülsmann

© 2018 Berufskolleg Schloß Neuhaus