Die Fachschule für Wirtschaft freut sich, dass in diesem Jahr gleich zwei Staatlich geprüfte Betriebswirtinnen unter den Prüfungsbesten zur „Geprüften Personalfachkauffrau“ in der Stadthalle in Bielefeld geehrt wurden. Den Preis für die Ehrung erhielt die anwesende Julia Rump von Wolf Meier-Scheuven, Präsident IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und von Dr. Ulf Merbold, der als Physiker und Astronaut interessante Einblicke auf die Erde von oben gab.

Die Weiterbildung zur Geprüften Personalfachkauffrau/zum Geprüften Personalfachkaufmann baut auf die Inhalte des Fachs Personal, die an der Fachschule für Wirtschaft unterrichtet werden auf. Sie richtet sich an bereits im Personalbereich tätige Personen, die ihre besondere Qualifizierung durch ein Zertifikat nachweisen möchten.

Wir gratulieren Julia Rump und Antonia Teichrib (leider nicht anwesend) zu dieser herausragenden Leistung und danken unseren Lehrern Sabine Pade und Peter Klingbeil für die Vorbereitung auf diese Prüfung.

Auf dem Bild links: Wolf Meier-Scheuven, Präsident IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, daneben Julia Rump und rechts: Dr. Ulf Merbold sowie zwei weitere Geehrte.

In der bereits 25. Auflage des Mathematik-Wettbewerbs "Känguru" war das BKSN zum vierten Mal dabei. Insgesamt 37 Schüler aus der Höheren Handelsschule sowie dem Beruflichen Gymnasium haben sich 75 Minuten lang den spannenden Aufgaben gestellt. Weltweit haben 2018 über 6 Mio. Schülerinnen und Schüler aus 77 Ländern am Känguru-Wettbewerb teilgenommen. In Deutschland waren es 911.000 Schülerinnen und Schüler aus rund 11.000 Schulen.

Zum vorletzten Mal wird das Forum gerockt und nicht nur deshalb ist die Veranstaltung am 16. März ausverkauft.
Mit Kraan gastiert das Urgestein des Krautrock im Berufskolleg. Ein allerletztes Mal in der Ur-Originalbesetzung um die "Bassikone" Hellmut Hattler wird das Schulforum in eine Rockbühne verwandelt. Mit im Gepäck haben die Musiker dann auch legendäre Titel wie "Holiday am Marternhorn", "Kraan Arabia" und "Andy Nogger".

Mit Beginn des neuen Schuljahres 2018/19 wurde erstmalig ein neues Bildungsangebot mit der zweijährigen Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Büromanagement an unserem Berufskolleg erfolgreich etabliert. Das Ziel dieses neuen Bildungsangebotes ist es, sofern die notwendigen Voraussetzungen vorliegen, den Auszubildenden mit einem komprimierten Bildungsangebot nach bereits 2 Jahren zu einem Berufsschulabschluss zu führen. Dieses neue Bildungsangebot ist so ausgelegt, dass die Auszubildenden in diesen zwei Jahren sämtliche notwendigen fachspezifischen Kenntnisse, insbesondere in den Fächern „Geschäftsprozesse“, „Büroprozesse“ und „Steuerung und Kontrolle“, vermittelt bekommen. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an unserem Berufskolleg an, ob Sie sich für den zwei- oder dreijährigen Bildungsgang entscheiden und bringen Sie bitte in der ersten Berufsschulwoche im Schuljahr 2019/20 eine Kopie Ihres Ausbildungsvertrags und Ihres letzten Schulzeugnisses mit. Nähere Informationen erhalten Sie bei Jochen Wittbrock (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Peter Eilinghoff (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Von der heiligen Katharina von Siena stammt das Zitat "Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten." Dieses Motto wählten die Studierendenvertreter des Abschlussjahrgangs FS15 der Fachschule für Wirtschaft und Verwaltung für ihre Abschlussfeier am 09.02.2019 aus. 45 Absolventinnen und Absolventen bekamen nach dreieinhalb Jahren Studienzeit ihre Zeugnisse zur staatlich geprüften Betriebswirtin/zum staatlich geprüften Betriebswirt überreicht und waren sichtlich "happy". Besondere Auszeichnungen für Ihre sehr guten Leistungen gingen an Christina Bracht, Lena Homburg, Michelle Marschalleck und Nils Kuttig.

Eine Anmeldung setzt voraus, dass die neuen Schülerinnen und Schüler in einem persönlichen Beratungsgespräch über die Möglichkeiten innerhalb des Bildungsangebots beraten werden. Das Halbjahreszeugnis und ein Lebenslauf sollen mitgebracht werden. Im Anmeldezeitraum von Montag, 11.02. bis Freitag, 22.02. stehen kompetente Lehrerinnen und Lehrer in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr als Ansprechpartner für Anmeldung und Beratung zur Verfügung

Am Berufskolleg Schloß Neuhaus sind folgende Anmeldungen möglich: - Einjährige Handelsschule mit dem Ziel „Fachoberschulreife“, -Höhere Handelsschule mit dem Ziel „schulischer Teil der Fachhochschulreife“. Hier können die Schülerinnen und Schüler zwischen fünf Differenzierungskursen wählen. Hinzu kommen das Berufliche Gymnasium mit dem Ziel „Allgemeine Hochschulreife“ (Leistungskurse Mathematik und Informatik) sowie die Fachschule für Wirtschaft mit dem Ziel „staatlich geprüfter Betriebswirt.“

 Für die Fachschule für Wirtschaft gelten andere Termine für die Anmeldeberatung. Siehe Bereich Fachschule/Anmeldung.

Back to Top